Heimatverein Regis-Breitingen und Umgebung e. V.

Über uns:

Unser Heimatverein Regis-Breitingen und Umgebung e.V. wurde am 16. März 1995 von 12 Heimatfreunden im Gasthof "Erholung" in Regis-Breitingen gegründet.

 

Zu ihrem Vorsitzenden wählten die Gründungsmitglieder Klaus-Peter Katzbach und zu dessen

Stellvertreter Claus Bräutigam. Schriftführerin wurde Tanja Fritzsche und die Kassierung

übernahm Bärbel Steinhäußer, als Beisitzer wurde Hanz-Holm Fröhlich berufen.

 

Als Ziel des Vereins wurde die Durchführung und Pflege von Sitten, Bräuchen, Pflege der Regional-geschichte und regionaler Kultur festgeschrieben.

 

Anders ausgedrückt bedeutet dies - wir wollen die Geschichte unserer Heimat, also die Geschichte der hier lebenden Menschen, der Vereine, des Handwerks, der Industrie, der Architektur, der Kultur sowie auch politische Zusammenhänge erforschen und für alle erlebbar machen. Des Weiteren möchten wir das kulturelle Leben in unserer Stadt Regis-Breitingen, ihren Ortsteilen und der näheren Umgebung fördern und vor allem mitgestalten.

 

Bald schon merkten wir, dass dies sehr umfangreiche Ziele sind.

Aus diesem Grund entstanden in unserem Verein verschiedene Gruppen, die sich mit den verschiedensten

Themenbereichen, wie Geschichtsforschung, Kultur, bildende Kunst und auch Musik beschäftigen.

Aktuell sind dies: die Gruppe Regis, Gruppe Deutzen, Gruppe Blumroda, Seniorengruppe, Heimatchor, und Instrumentalgruppe.

 

Ergebnisse der Arbeit in den Gruppen sind zum Beispiel Ausstellungen, so unter anderen über die Geschichte des Handwerks in Regis-Breitingen, über den Arzt und Sportfreund Fritz Fröhlich, über Schulgeschichte, Schützenwesen, Geschichte der FFW, Kinderbetreuung, Geschichte des Bergbaus und andere Themen. Viele dieser Ausstellungen wurden mit der Unterstützung der Einwohner der Stadt gestaltet.

 

Auch arbeiten wir eng mit anderen Vereinen und Institutionen zusammen. So gestalten wir

zum Beispiel seit Jahren gemeinsame Konzerte mit der Musik- und Kunstschule „Ottmar Gerster“.

 

Eine gute Zusammenarbeit besteht auch mit dem Männerchor und dem Kirchenchor sowie den

Schulen unserer Stadt. Gemeinsam konnten schon viele Konzerte und Feste realisiert werden.

So zum Beispiel das Brunnenfest, mehrere Teichfeste, Adventsfeste oder Benefizkonzerte für

verschiedene Projekte.

 

Auch die Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Regis-Breitingen sei an dieser Stelle erwähnt.

Eine große Hilfe ist vor allem der Bauhof, der uns beim Aufbau und der Absicherung von Veranstaltungen unterstützt.

 

Allerdings könnte die Unterstüzung der Stadt gern etwas größer sein, denn seit über 10 Jahren versucht unser Heimatverein in Regis-Breitingen Räume für Ausstellungen und andere kulturelle Veranstaltungen zu etablieren. Da unser Verein dies nicht aus eigener Kraft stemmen kann, wurde immer die Hilfe der Stadtverwaltung und des Stadtparlaments gesucht. Doch diese sahen sich bis jetzt nicht in der Lage, unserem Verein zu helfen.

 

Wir würden uns natürlich nicht nur über Hilfe unserer Stadtführung sondern über jede Unterstützung freuen. So auch über vielleicht Ihre Mitarbeit in unserem Heimatverein.

Wenn wir also Ihr Interesse geweckt haben sollten, melden Sie sich einfach bei uns.

Am einfachsten über unsere Kontaktseite.

Wir würden uns freuen, Sie als Mitglied in unserem Verein begüßen zu können.

Wenn Sie noch mehr über unseren Verein wissen wollen, klicken Sie hier:

Wir wünschen Ihnen einen interessanten und informativen Aufenthalt auf unserer Seite.

Die Mitglieder des Heimatvereins Regis-Breitingen und Umgebung e. V.

sowie dessen Vorstand

Karl-Heinz Feiner (Vorsitzender),

Giesela Frauendorf (Schatzmeisterin)

sowie die Beisitzer

Dieter Kluge und Margit Lichtenstein

Die Satzung und einen - bei Interesse - Aufnahmeantrag finden Sie als PDF-Datei hier: